Informationen für Hausbesitzer & Bauherren

Die Verkabelung im Hause ist Sache des Hausbesitzers, -eigentümer oder des Bauherrn bei Neubauten.


Broschüre für Hausbesitzer herunterladen

Broschüre für Bauherren herunterladen


Nach den Bürgerlich Gesetzbuch (BGB) ist das Kabelnetz eines Hauses grundsätzlich ein mit dem Gebäude fest verbundener Teil und steht daher im Eigentum des Hauseigentümers. Will dieser Hochbandbreitige Internet- und TV-Dienste nutzen, kann er sich mit seinem Hausnetz an den Übergabepunkt der Glasfaser (APL) anschließen und zahlt an den Telekommunikationsanbieter (früher Deutsche Telekom, heute private oder kommunale Betreiber) in der Regel eine einmalige Anschlussgebühr und monatliche Nutzungsentgelte.

In den meisten Fällen betrifft dies Besitzer von Einfamilienhäusern, deren Hausinstallation oft nur aus einem Verbindungskabel zur Anschlussdose in der Wohnung besteht. Daher sollte der Eigentümer bereits bei der Installation des Glasfaserkabels in Absprache mit dem Tiefbauunternehmen den Anschlusspunkt (APL) im Haus so zu wählen, dass ein Verbindungskabel zum eigentlichen Wohnbereich (Anschlussdose mit Router) möglichst kurz gehalten werden kann.

In Mehrfamilienhäusern steht dies grundsätzlich jedem Bewohner zu; falls kein Hausnetz liegt, kann er sich individuell an den Übergabepunkt anschließen lassen. Eigentümer von Mehrfamilienhäusern greifen dem oft vor, indem sie für ihr Haus ein geeignetes Hausnetz (auch Netzebene 4 genannt) vorinstallieren. Er kann dies über die Nebenkosten an seine Mieter weitergeben oder kann mit dem Telekommunikationsanbieter eine Vereinbarung schießen, die die Kostenfrage regelt.

In der Praxis schafft unsachgemäße Eigenverkabelung hinter dem Übergabepunkt der Glasfaser (APL) häufig technischen Probleme, da mangelnde Abschirmung und laienhafte Durchführung für Strahlungsemissionen sorgen, die als sogenanntes Übersprechsignal (Ingress) in die Kabel zurückgesendet werden und den Empfang anderer Teilnehmer stören.




Nützliche Adressen von Elektrofirmen, die eine sachgerechte Installation durchführen können.

WETTEBORN electronic

Inh. Lutz Wetteborn
Hagenstrasse 50c
39356 Hörsingen

Telefon: 039055393
Fax: 039055708
info@wetteborn.de

Elektrohaus Meinel

Inh. Frank Meinel
Bahnhofstrasse 11
39646 Oebisfelde

Telefon: 039002 42001
EHM-Meinel-Oebisfelde@t-online.de

G. u. P. Kanitz Elektro GmbH

Geschäftsführer:
Gerald und Peter Kanitz
Dorfstraße 59
39359 Everingen

Telefon: 0390572806
gupkanitz@t-online.de

Antennen Technik Reiske

Inh. Marco Reiske
Salinenkolonie 22a
39218 Schönebeck

Telefon: 01627864908
antennentechnik-reiske@web.de

N3working

Inh. Steven Deinert
Molitzer Str.2
OT Fleetmark




Artwork